kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

Hör’ mal, wer da hämmert! Konzepte, Tools und Methoden für die Jungenarbeit

Konzepte, Tools und Methoden für die Jungenarbeit... vielfach rufen pädagogische Fachkräfte hiernach und erhoffen sich vielleicht auch Rezepte zur Durchführung von Jungenarbeit oder Gebrauchsanweisungen zum Verstehen und Unterstützen von Jungen.

Jungenarbeit beginnt nicht bei den Methoden und erschöpft sich auch nicht darin. Vielmehr geht es um Deutungsmuster, die uns als Grundlage für ein Verstehen von Jungen dienen und einer Ziel­perspektive, die gemeinsam mit den jeweiligen Jungen partizipativ in einem bestimmten pädagogischen Kontext entwickelt wird.

Es gibt es kein methodisches Grundsetting, welches immer und mit allen Jungen gleich angewandt werden könnte und doch hilft eine Kiste:Gefüllt mit Konzepten, Ideen, Tools und Methoden, die die fachliche Perspektive auf Jungen anreichern, der pädagogischen Fachkraft einen unkomplizierten Einstieg in die Jungenarbeit oder auch in die tägliche Umsetzung von Jungenarbeit ermöglichen und diese im Kontext der Planung und Umsetzung von Jungenarbeit entlastet.

Die Fortbildung dient dazu, eben diese Kiste zu füllen und den Teilnehmenden eine Vielzahl an Methoden und Tools mitzugeben, mit denen in der Jungenarbeit gute Erfahrungen gemacht werden

Termin(e):

Datum
19.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
20.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 19KJ017

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 05.09.2019

Zielgruppe: Fachkräfte aus sozialen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 200,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          230,00 €

  • Einstieg in die Jungenarbeit

  • Entwicklungsaufgaben und Bedürfnisse von Jungen und wie Padagogik hierauf "antworten" kann?

  • Systemisches Verstehen und Ressourcenorientierung in der Jungenarbeit

  • Methoden der Jungenarbeit

  • Erste Schritte der Konzept-, Angebots- und Praxisentwicklung

  • Praxisberatung, Konzeptentwicklung, Qualitätsentwicklung und sicherung in der Jugendarbeit

  • Migration und Männlichkeit(en)

  • Intersektionale Perspektiven und Entwicklungen der Jugendarbeit

  • Methoden der Jugendarbeit, Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit

Monique Janson
Referentin Bildung
mjanson@parisat.de
Tel. +493620226212

Sandro Dell’Anna

LAG / Fachstelle Jungenarbeit NRW






Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken