kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



"Achtung Alter" - Alterungsprozesse bei Menschen mit geistiger Behinderung bzw. psychischer Beeinträchtigung

Abgelaufen

Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen werden immer älter. Einrichtungen, Eltern, letztendlich alle Beteiligten stehen vor sich verändernden (alternden) Menschen und vor sich wandelnden Herausforderungen ihrer Arbeit. Das Altern von Menschen ist hoch individuell und unterliegt vielen äußeren Bedingungen, was vom Personal und auch von den Strukturen viel Professionalität und Wissen voraussetzt. Als professionell Helfende tun wir gut daran, uns mit dem Alter(n) der Klientinnen und Klienten zu beschäftigen. Einerseits um den Veränderungen der Klienten folgen zu können, sie richtig erkennen und einschätzen zu können. Und andererseits geht es zukünftig sicher um unsere professionelle Einflussnahme auf notwendige Veränderungen, Gestaltung von Strukturen, Prozessen und Angeboten und letztendlich um unsere inneren Überzeugungen.
Im Seminar sollen Grundlagen der bekannten Alterungsprozesse von Menschen mit Intelligenzminderung und psychischer Beeinträchtigung erarbeitet werden.
Die wichtigsten Veränderungen von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen und deren Auswirkungen auf unser Handeln sollen erarbeitet und ihre praktische Umsetzung diskutiert werden.

Termin(e):

Datum
08.02.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Bildungshaus St. Ursula - SR bis 30 Personen

Veranstaltungsnummer: 19BH006

Veranstaltungsort: Bildungshaus St. Ursula  

Status: Keine Anmeldung möglich.

Anmeldeschluss: 25.01.2019

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe, die älter werdende und alte Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Beeinträchtigung betreuen und begleiten

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 115,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          145,00 €


  • Grundlagen Alterungsprozesse

  • Besonderheiten der Alterungsprozesse bei Menschen mit geistiger Behinderung bzw. psychischen Beeinträchtigungen

  • Haltung und veränderte Anforderungen an alle Mitarbeitenden

  • Bedeutung tagesstrukturierender

  • Biografiewürdigender Umgang

Kathrin Salberg
Referentin Bildung
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Bildungshaus St. Ursula
Trommsdorffstr. 29
99084 Erfurt

Anja Schollmeyer

M. Sc. Gerontologie, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (FH), examinierte Krankenschwester





Mitarbeitende aus Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe, die älter werdende und alte Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Beeinträchtigung betreuen und begleiten

Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken