kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

Von "roten Tüchern", "Zeiträubern" und "Experten" ...

Herausfordernde Situationen in der Zusammenarbeit mit Angehörigen

Mitarbeitende in Behindertenhilfe und Psychiatrie erleben in ihrem Alltag häufig das Spannungsfeld zwischen den Wünschen ihrer Klienten, den fachlichen Anforderungen an ihre berufliche Rolle und den Interessen von Angehörigen. Damit souverän und professionell umzugehen, ist nicht immer leicht. Herausfordernde Situationen und wenig Zeit für Kommunikation lassen kleine Konflikte zu kraftraubenden Auseinandersetzungen werden. In "anstrengenden" Gesprächen fühlen sich Mitarbeitende gegenüber den anspruchsvollen und fordernden Eltern, Partnern und anderen, unserem Klientel nahestehenden Personen, oft hilflos und nicht genügend vorbereitet. Im Interesse der Qualität unserer Arbeit ist es jedoch erstrebenswert, Angehörige gewinnbringend einzubeziehen und Lösungsstrategien zu entwickeln. Ziel ist eine akzeptierende und vielleicht sogar vertrauensvolle Beziehung, welche auch über lange Zeit tragfähig bleibt. Die Teilnehmenden reflektieren eigene Gesprächssituationen und gemeinsam werden Gestaltungsmöglichkeiten für den Arbeitsalltag erarbeitet.

Termin(e):

Datum
27.11.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 19BH043

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden!

Anmeldeschluss: 13.11.2019

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe, Psychiatrie, Suchthilfe und Pflege sowie Interessierte

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 115,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          145,00 €

  • Grundlagen der Kommunikation

  • Konfliktverständnis

  • Erkennen belastender Situationen

  • Handlungsstrategien und -alternativen

  • Anwendung mit konkreten Beispielen aus der Praxis der Teilnehmenden

Kathrin Salberg
Referentin Bildung
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Beate Wuigk-Adam

Supervisorin DGSv, Kunsttherapeutin M.A., Dipl.-Sozialpädagogin






Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken