kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

Jugendhilferechtliche Rahmenbedingungen und migrationsrechtliche Perspektiven bei Volljährigkeit von unbegleiteten Geflüchteten

Im Zuge der Fluchteinwanderung der vergangenen Jahre kamen viele, teils unbegleitete, minderjährige Geflüchtete nach Deutschland. Einige von ihnen leben nun in Einrichtungen der Jugendhilfe in Thüringen. Die Betreuung und Begleitung dieser Jugendlichen ist aufgrund der speziellen rechtlichen Rahmenbedingungen herausfordernd, dies gilt insbesondere für die Schnittstelle zur Volljährigkeit. Dabei spielen sowohl die jugendhilferechtliche Situation und der weitere Verbleib in der Einrichtung über die Volljährigkeit hinaus als auch die migrationsrechtliche Perspektive eine entscheidende Rolle.

Termin(e):

Datum
29.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Begegnungsstätte "Am Luisenpark" - Lebenshilfe

Veranstaltungsnummer: 19KJ007

Veranstaltungsort: Begegnungsstätte "Am Luisenpark" - Lebenshilfe  

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 15.03.2019

Zielgruppe: Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter, Mitarbeitende der Kinder- und Jugendhilfe und übergreifenden Fachbereichen

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 120,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          150,00 €

  • Jugendhilferechtlichen Rahmenbedingungen für die Hilfe für junge Volljährige nach § 41 SGB VIII
    Aufenthaltsrechtlicher Status nach erfolgreichem und erfolglosem Asylverfahren
    Mögliche Perspektiven durch eine Ausbildungsduldung
    Aufenthaltserlaubnis für gut integrierte Jugendliche und Heranwachsende

    • Bei allen Themen liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Umsetzung der rechtlichen Rahmenbedingungen. Hierzu werden Beispielsfälle anhand der gesetzlichen Vorschriften besprochen. Dabei bleibt Raum für Ihre eigenen Erfahrungen. Fragen und eigene Beispiele sind deshalb ausdrücklich erwünscht.

Monique Janson
Referentin Bildung
mjanson@parisat.de
Tel. +493620226212

Begegnungsstätte "Am Luisenpark" - Lebenshilfe
Winzerstr. 21
99092 Erfurt
Marion Hundt

Professorin für Öffentliches Recht an der Evangelischen Hochschule Berlin, Ehemalige Richterin am Verwaltungsgericht Berlin






Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken