kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

Sitztanz in der Altenpflege und Behindertenhilfe

Tanzen im Sitzen ist eine geeignete Methode, Menschen im Alter oder mit Behinderung durch Musik, Rhythmus und Bewegung zu aktivieren. Der Sitztanz bietet besonders für Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, eine gute Möglichkeit der Gymnastik. Bei dieser Bewegung zur Musik werden gleichzeitig Koordination, das Gedächtnis und die Beweglichkeit trainiert. Außerdem - und das ist das Wichtigste - macht es viel Freude, sich zur Musik zu bewegen.

In diesem Seminar lernen Sie die Bedeutung und vor allem die praktische Umsetzung des Sitztanzes kennen.

Termin(e):

Datum
06.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 19PF130

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 23.08.2019

Zielgruppe: AltenpflegerInnen, Pflegefach- und -hilfskräfte, ErgotherapeutInnen, HeilerziehungspflegerInnen, SchülerInnen

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 110,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          140,00 €

  • Bedeutung des Sitztanzes für Senioren und Behinderte

  • Voraussetzungen und Bedingungen für Sitztänze

  • Aufgaben der Sitztanzleiterin/des Sitztanzleiters

  • Kriterien der Musikwahl

  • Tanzbeispiele

Thomas Maruschke
Referent Bildung
tmaruschke@parisat.de
Tel. 036202 26-113

Ilka Königstein-Simons

Dipl. Oecotrophologin, Gedächtnistrainerin, Ausbildungsreferentin





Hinweis: Eignet sich als jährliche Fortbildung für Betreuungskräfte gemäß § 43b SGB XI auf Grundlage der Richtlinie gemäß
§ 53c SGB XI.

Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken