kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

Die häusliche Krankenpflege nach § 37 SGB V

Die Abrechnung von HKP-Leistungen in Zeiten von Ablehnungen und Befristungen

Die Behandlungspflege kommt nicht zur Ruhe und ist trotz des jährlichen Umsatzes von rund 4,5 Milliarden Euro noch immer im Einzelfall umstritten. Der Bundesgesetzgeber hat § 37 SGB V weiter konkretisiert und dabei sowohl die Unterstützungspflege als auch die Palliativversorgung eingeführt. Der Gemeinsame Bundesausschuss hat dies zum Anlass genommen, die HKP-Richtlinie weitgehend neu zu fassen und dabei auch wichtige Praxisfälle, wie etwa das Anziehen und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen ab Klasse 1, der Behandlungspflege zugeordnet. Ebenso ist die Rechtsprechung auf Seiten der Versicherten. Das An- und Ausziehen von Orthesen und stützenden Verbänden ist als verrichtungsbezogene Behandlungspflege ärztlich verordnungsfähig und muss von den Krankenkassen übernommen werden. Schließlich sind die Abgrenzung der Behandlungspflege in den Einrichtungen der Eingliederungshilfe und die Intensivpflege zu besprechen.

Termin(e):

Datum
19.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 19PF147

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 05.09.2019

Zielgruppe: Geschäftsführungen, Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 180,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          210,00 €

  • Die Unterscheidung der Krankenhausvermeidungs-, Unterstützungs- und Sicherungspflege

  • Die neue HKP-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

  • Was tun bei Befristung?

  • Das Widerspruchsverfahren

  • Die Hauptablehnungsgründe

Thomas Maruschke
Referent Bildung
tmaruschke@parisat.de
Tel. 036202 26-113

Ronald Richter

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Professor für Sozialrecht und Lehrbeauftragter an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)






Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken