kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

Bankrecht für Betreuerinnen und Betreuer

Abgelaufen

Das Verhältnis zwischen BetreuerInnen, ihren Betreuten und der Bank führt oft zu Missverständnissen und Problemen. Schon beim Einrichten eines Betreutenkontos ist nicht selten eine gewisse Abwehrhaltung der Bank festzustellen. Auch die Kontoführung, die Ausgabe einer Bank-Card oder die Einsichtnahme in die Kontoauszüge der/des Betreuten können zu Problemen führen. Der Pfändungsschutz eines Betreutenkontos stellt dann alle Beteiligten vor neue Herausforderungen. Ziel des Seminars ist es, die rechtlichen und institutionellen Hürden beim Einrichten, Führen und Verwalten eines Betreutenkontos aufzuzeigen und entsprechende rechtliche und praktische Lösungen dafür anzubieten.

Termin(e):

Datum
08.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 19RE072

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Keine Anmeldung möglich.

Anmeldeschluss: 24.04.2019

Zielgruppe: Mitarbeitende in Betreuungsvereinen und Betreuungsbehörden, BerufsbetreuerInnen, ehrenamtliche BetreuerInnen, Interessierte

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 120,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          150,00 €

  • Die/der Betreute und die Betreuerin/der Betreuer im Fokus der Banken

  • Grundsätzliches zum Bankrecht

  • Aufnahme der Bankverbindung

  • Übernahme einer bestehenden Bankverbindung

  • Wechsel der Bankverbindung

  • Bankgeschäfte der/des Betreuten

  • Vollstreckungsschutz für Bankkonten des Betreuten

Kathrin Salberg
Referentin Bildung
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Frank Wiedenhaupt

Diplom-Kaufmann, Schuldner- und Insolvenzberater






Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken