kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

(Termin wurde auf den 12.09.2019 verschoben) Verjährungsrecht

Info beachten

Die Insolvenzordnung hat in der Vergangenheit dazu verleitet, bei Überschuldeten auch zweifelhafte Forderungen zu akzeptieren. Eine Forderungsprüfung ist jedoch nicht nur für die Erfolgsaussichten eines Einigungsversuches von zentraler Bedeutung, sondern teilweise auch hinsichtlich des Umfangs der Restschuldbefreiung. Das Verjährungsrecht ist dabei in der Schuldner- und Insolvenzberatung der häufigste Ansatzpunkt, Forderungen oder Forderungsteile in Frage zu stellen. Die "kurze" Regelverjährung spielt dabei weiterhin eine wesentlich größere Rolle, als man angesichts der überwiegend titulierten Forderungen vermuten könnte. Ein Blick auf Kosten und Zinsen kann erhebliche Auswirkungen haben. Sonderverjährungen, z. B. für das Verbraucherdarlehensrecht und die Anwendung auf besondere Forderungen, z. B. aus einer Bürgschaft oder Unterhalt, bereiten Probleme.

Termin(e):

Datum
18.06.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 19SI105

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Keine Anmeldung möglich

Anmeldeschluss: 04.06.2019

Zielgruppe: Schuldner- und InsolvenzberaterInnen bzw. andere Fachkräfte, deren Organisationen Mitglied in einem Wohlfahrtsverband sind und die mit überschuldeten Menschen arbeiten

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 120,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          150,00 €

Von zunehmender Bedeutung sind Fragen hinsichtlich der Verjährung von Forderungen, die zumindest auch aus einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung stammen könnten. Dabei spielen die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs hinsichtlich der Wirkung von Vollstreckungsbescheiden und Versäumnisurteilen sowie die Vorschriften zur Forderungsanmeldung und Widerspruch eine entscheidende Rolle. Hier ist nicht nur die Kenntnis der Vorschriften, sondern auch geschicktes taktisches Vorgehen gefragt.

Benötigt werden ein aktuelles BGB und ein Taschenrechner.

Kathrin Salberg
Referentin Bildung
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Frank Lackmann

Rechtsanwalt



Info:

Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich




Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken