kufer

Registrieren | Passwort vergessen?

Covid-19: Absage aller Seminare und Veranstaltungen bis 19. April 2020

Auch uns liegt Ihre Gesundheit am Herzen!

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) stellen wir in Anlehnung an die Empfehlungen des Freistaates Thüringen den Seminarbetrieb ab sofort und bis zunächst zum Sonntag, den 19. April 2020 ein.

Die aktualisierten Termine finden Sie hier im Veranstaltungskalender.

Zudem schränken wir die persönliche Präsenz unserer Mitarbeiter*innen in den Geschäftsstellen ebenfalls ab Dienstag, den 17. März bis voraussichtlich Sonntag, den 19. April 2020 ein. Wir sind weiterhin für Sie telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen



/ Kursdetails

Sozialrechtliche Ansprüche von Menschen mit Behinderung unter Berücksichtigung der bis dahin anzuwendenden Vorschriften des Bundesteilhabegesetzes

Am 1. Januar 2018 ist die 2. Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes in Kraft getreten. Im Seminar geht es um die Auswirkungen der ersten beiden Reformstufen (2017/2018) auf sozialrechtliche Ansprüche für Menschen mit Behinderung sowohl hinsichtlich ihres Lebensunterhaltes (Grundsicherung) als auch besonderer Lebenssituationen wie Behinderung und Pflegebedürftigkeit.

Termin(e):

Datum
09.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 20BH008

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 26.08.2020

Zielgruppe: Mitarbeitende in Einrichtungen der Behindertenhilfe, Suchthilfe, Psychiatrie und Interessierte

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 120,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          150,00 €

Leistungen zum Lebensunterhalt
  • Grundsicherung bei Erwerbsunfähigkeit

  • Berechnungsbeispiel

  • Aktuelle Rechtsprechung zu Regelleistungen, Beihilfen u. a. m.

  • Modifizierung der Anrechnung des Werkstattgeldes, neues Arbeitsförderungsgeld

  • Hilfe zum Lebensunterhalt in Einrichtungen, Unterhaltsverpflichtung der Verwandten 1. Grades


Hilfe im Rahmen von Pflegebedürftigkeit
  • Pflegegrade anstelle von Pflegestufen

  • Leistungen bei Pflegebedürftigkeit nach PSG II und III, Abgrenzung zur Eingliederungshilfe

  • Leistungen der Häuslichen Krankenpflege nach § 37 SGB V

  • Aktuelle Rechtsprechung des BSG zur Leistungsverpflichtung der Krankenkassen bei Erbringung von Leistungen der Behandlungspflege


Leistungen der Eingliederungshilfe
  • Regelungen des Bundesteilhabegesetzes

  • Neue Regelungen für das Anrechnen von Einkommen und Vermögen sowie Einkommen des Partners

  • Unterhaltsverpflichtungen

  • Ausblick auf Regelungen des BTHG bis 2023

Kathrin Salberg
Bildungsreferentin
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153




Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken