kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

Förderplanung auf Augenhöhe gestalten - Pädagogische Anforderungen im Rahmen der Arbeit mit dem ITP

Modul 1 des Zertifikatskurses "Personenzentriertes Arbeiten"

Die aktuellen Inklusions- und Empowerment-Bestrebungen setzen einen Menschen voraus, der seine Wünsche und Ziele kennt und formulieren kann. Vielen Menschen - ob mit oder ohne Behinderungen - fällt genau das allerdings schwer. Hier kann es hilfreich sein, in der pädagogischen Arbeit einige Aspekte zu berücksichtigen, um unterstützend einwirken zu können. Gerade in der Arbeit mit dem ITP wird es immer wichtiger, ein pädagogisches Klima zu schaffen, in dem eigene Wünsche und Ziele wahrgenommen und geäußert werden dürfen, bevor sie auf Machbarkeit geprüft werden. Aber wie macht man das eigentlich?

Termin(e):

Datum
02.03.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 20BH017

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 17.02.2020

Zielgruppe: Fachkräfte aus Wohneinrichtungen, Fachkräfte und Gruppenleitungen in der WfbM sowie Mitarbeitende aus anderen Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitglieder im Paritätischen 140,00 €
Kosten für Nicht-Mitglieder          170,00 €

  • Analyse des pädagogischen Klimas in der eigenen Einrichtung

  • Methoden zur Entdeckung (eigener) Ziele und Wünsche

  • Anforderung an die Beziehungsgestaltung in Betreuungseinrichtungen und WfbM

  • Selbstreflexion

  • Arbeit anhand von Fallbeispielen

Kathrin Salberg
Referentin Bildung
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Veronika Müßig

Dipl.-Psychologin





Hinweis: Diese Veranstaltung wird am 02.10.2020 wiederholt.

Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken