kufer

Registrieren | Passwort vergessen?

Covid-19: Seminarbetrieb bis zum 30. April 2020 ausgesetzt

Auch uns liegt Ihre Gesundheit am Herzen!

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) stellen wir in Anlehnung an die Empfehlungen des Freistaates Thüringen den Seminarbetrieb ab sofort und bis zunächst zum Sonntag, den 30. April 2020 ein.

Wir informieren Sie gesondert, wenn eine von Ihnen gebuchte Veranstaltung betroffen ist.
Die aktualisierten Termine finden Sie hier im Veranstaltungskalender.

Zudem schränken wir die persönliche Präsenz unserer Mitarbeiter*innen in unserer Geschäftsstelle ebenfalls bis voraussichtlich zum 30. April 2020 ein. Wir sind weiterhin für Sie telefonisch zwischen 08.00 und 14.30 Uhr und per E-Mail erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen



/ Kursdetails

Deeskalations- und Selbstbehauptungsstrategien

Umgang mit Konflikten, Aggressionen und Gewalt

In diesem Seminar erlernen Sie konkrete Techniken, wie Sie verbal und körperlich deeskalierend agieren und sich selbst im Bedarfsfall weitestgehend schützen können. Sie erweitern Ihre Handlungssicherheit und erlangen somit einen Zugewinn an Selbstbehauptungskompetenzen. Die Schaffung einer gewaltfreien Atmosphäre bildet das Fundament zur Entwicklung weiterer Konfliktlösungsansätze und Ergebnisse.

Termin(e):

Datum
28.05.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
29.05.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 20BH022

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 14.05.2020

Zielgruppe: Mitarbeitende in Einrichtungen der Behindertenhilfe, Suchthilfe und Psychiatrie sowie andere Interessierte

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 260,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          290,00 €

Theoretischer Teil
  • Konfliktentstehung und -verlauf

  • Prävention, Intervention und Krisenmanagement

  • Konfliktlösungsstrategien

  • Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Stressmanagement und Selbstpflege

  • Fallbesprechungen



Praktischer Teil
  • Haltung und Körpersprache

  • Kommunikation in Bedrohungssituationen

  • Auffanggespräch nach einem Übergriff

  • Befreiungstechniken

Kathrin Salberg
Bildungsreferentin
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Olaf Schmelzer

Krankenpfleger, Deeskalationstrainer





Diese Veranstaltung wird am 19./20.11.2020 wiederholt.

Dieses Seminar ist für eine Bildungsfreistellung nach dem ThürBFG anerkannt.

Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken