kufer

Registrieren | Passwort vergessen?



/ Kursdetails

Beziehungsgestaltung und Gesprächsführung mit psychisch kranken Menschen

Die Beratung von psychisch kranken Menschen stellt die Mitarbeitenden oft vor große Herausforderungen. Besonders Menschen mit Psychosen, Persönlichkeitsstörungen oder Depressionen sind nicht selten schwierige Klienten und es bestehen Ängste und Unsicherheiten darüber, wie die Beziehung und die Gesprächsführung mit ihnen gestaltet werden können. Patentrezepte gibt es nicht, jedoch einige krankheitsspezifische Verschiedenheiten, die beachtet werden sollten. Zudem hat das Wahrnehmen bewusster und unbewusster Motive und Gefühle in den Beratungsbeziehungen eine große Bedeutung für deren Gelingen. Das Seminar eignet sich sowohl zum Einstieg wie auch zur Vertiefung für Teilnehmende, die das Seminar "Gesprächsführung für psychisch kranke Menschen" besucht haben.

Termin(e):

Datum
08.06.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
09.06.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 20BH028

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 25.05.2020

Zielgruppe: Mitarbeitende sozialer Einrichtungen sowie andere in der Sozialen Arbeit haupt- und ehrenamtlich Tätige

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 240,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          270,00 €

  • Grundlagen von Kommunikation und Gesprächsführung

  • Depression: Nicht wollen können

  • Psychosen: Belastbarkeit und Zerbrechlichkeit

  • Persönlichkeitsstörungen: Grenzenverletzungen und Grenzsetzungen

  • Die Angst der Beratenden

  • Übertragung und Gegenübertragung: Wer verwechselt wen?

  • Abwehr und Abwehrmechanismen

  • Schwierige Gesprächssituationen

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung: Fallbesprechungen

Kathrin Salberg
Referentin Bildung
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Prof. Dr. Karl-Heinz Stange

Fachhochschule Erfurt, Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften





Diese Veranstaltung wird am 09./10.11.2020 wiederholt.Dieses Seminar ist für eine Bildungsfreistellung nach dem ThürBFG anerkannt.

Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken