kufer

Registrieren | Passwort vergessen?

Covid-19: Absage aller Seminare und Veranstaltungen bis 19. April 2020

Auch uns liegt Ihre Gesundheit am Herzen!

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) stellen wir in Anlehnung an die Empfehlungen des Freistaates Thüringen den Seminarbetrieb ab sofort und bis zunächst zum Sonntag, den 19. April 2020 ein.

Die aktualisierten Termine finden Sie hier im Veranstaltungskalender.

Zudem schränken wir die persönliche Präsenz unserer Mitarbeiter*innen in den Geschäftsstellen ebenfalls ab Dienstag, den 17. März bis voraussichtlich Sonntag, den 19. April 2020 ein. Wir sind weiterhin für Sie telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen



/ Kursdetails

Sozialraumorientiertes Arbeiten

Sozialraumorientiertes Arbeiten ist in seiner Ausübung ausgesprochen vielfältig und bringt somit auch zahlreiche Perspektiven der Beteiligten und diverse Umsetzungsmöglichkeiten mit sich. Es sind eben alle im Sozialraum lebende, arbeitende, wirkende Menschen, die Teil der Betrachtung und Verwirklichung sein sollen. Schon aus diesem Blickwinkel wird deutlich, dass Jede und Jeder initiierend tätig sein kann bzw. muss.
Es geht um inklusive Ansätze wie auf Bedarfe reagiert und auf Bedürfnisse eingegangen werden kann. Dies wird vor allem auch mit der Einführung des Bundesteilhabegesetzes und der damit verbundenen Personenzentrierung im Sozialraum erforderlich.
Es sind die Einrichtungen, Träger und Vereine, die neue Ideen und Impulse aus Rechtskreisen heraus, über Zuständigkeiten hinaus und in den Sozialraum hinein möglich machen können.
Alle Akteure innerhalb des Sozialraumes nehmen eine zentrale Rolle in der Gestaltung ein und müssen mit neuen Konzepten, vielleicht auch einer völlig neuen Erschließung des Raumes umgehen und arbeiten. Es kommt also vor allem darauf an, wie ein Sozialraum definiert wird (etwa von der Kommune), wie wir ihn sehen und wie andere ihn sehen. Es geht nicht per se darum, Neues zu schaffen, sondern vielmehr das Vorhandene in seinen Möglichkeiten und Strukturen partizipativ für alle erreichbar zu machen und zu nutzen.
Gemeinsam wollen wir uns der Erschließung und eben dem großen Nutzen des Sozialraum nähern.

Termin(e):

Datum
16.07.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 20BH056

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 02.07.2020

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Einrichtungen der Psychiatrie, Behindertenhilfe, Suchthilfe und Pflege

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 125,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          155,00 €

  • Perspektiven kennenlernen

  • Sozialraumanalysen erleben und anwenden

  • Gestaltungsraum erkennen

  • Konkrete Methoden in der (Zusammen-) Arbeit (Bringen Sie gerne Ihre Beispiele mit!)


Kathrin Salberg
Bildungsreferentin
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Stephan Panhans

Grundsatzreferent für Strategische Sozialplanung, LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V.






Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken