kufer

Registrieren | Passwort vergessen?

Aktuelle Informationen zum Seminarbetrieb finden Sie auf unserer parisat Startseite www.parisat.de.

Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen



/ Kursdetails

Risiken und Nebenwirkungen von sozialen Berufen

Einer Klientin/einem Klienten erfolgreich zu helfen, ist für alle Menschen in helfenden Berufen erfreulich. Leider ist das nicht immer der Fall. Nicht alle unsere Klient*innen sind hochmotiviert, Hilfe anzunehmen. Manche haben sich aufgegeben und resigniert. Viele Klient*innen haben entsetzliche Schicksale zu erleiden.
Die Arbeit in helfenden Berufen verändert uns mit den Jahren. Uns sind allen schon Kolleg*innen begegnet, die ihre Resignation, ihre Verbitterung, Ihre Wut auch vor Klient*innen nicht verbergen konnten. Oder solche, die sich so sehr verpflichtet fühlen, zu helfen, dass sie hochengagiert in den Burn-Out gegangen sind.

Termin(e):

Datum
23.03.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 21BH019

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 09.03.2021

Zielgruppe: Menschen, die in sozialen Berufen arbeiten

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 155,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          185,00 €

  • Über Jahre hinweg im sozialen Bereich einen professionellen Job machen: Wie geht das?

  • Welche spezifischen Wirkungen durch verschiedene Klient*innengruppen auf uns gibt es?

  • Welche Übertragungsphänomene können auftreten und wie gehen wir mit ihnen um?

  • Gibt esPersonenkreise mit denen wir aufgrund unserer eigenen Persönlichkeitsstruktur effektiver arbeiten können als andere?

  • Und was ist mit „Fällen“, die uns privat in Anspruch nehmen?

Kathrin Salberg
Bildungsreferentin
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Veronika Müßig

Dipl.-Psychologin






Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken