kufer

Registrieren | Passwort vergessen?

Aktuelle Informationen zum Seminarbetrieb finden Sie auf unserer parisat Startseite www.parisat.de.

Immer gut informiert über aktuelle Weiterbildungsangebote - hier können Sie unseren Newsletter bestellen.

Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen



/ Kursdetails

Netzwerke im Schnittstellenbereich der Suchthilfe

Das Suchthilfesystem in Thüringen verstehen

Die Veranstaltung wird zunächst auf die theoretischen Grundlagen der Netzwerkforschung eingehen und anhand von praktischen Techniken in die soziale Netzwerkarbeit einführen. Anschließend soll das Arbeitsfeld der Thüringer Suchthilfe erläutert werden – von ambulanten Angeboten über (teil-) stationäre Angebote bis zu ehrenamtlichen Strukturen. Abschließend werden exemplarisch Kooperationsstrukturen innerhalb des Suchthilfesystems und zwischen dem Suchthilfesystem und angrenzenden Sektoren (Schnittstellen- und Netzwerkpartner) anhand von praxisorientierten Beispielen dargestellt.
Ziel der Veranstaltung ist ein Verweisungswissen zu generieren, um die Schnittstellenarbeit in das Suchthilfesystem zu ermöglichen/zu verbessern. Hierbei kennen Sie theoretische Grundlagen der Netzwerkarbeit sowie die Suchthilfestrukturen in Thüringen. Sie wissen, wer die Ansprechpartner*innen für welchen Fall sind und lernen die wichtigen Netzwerkpartner*innen im suchtspezifischen Hilfesystem kennen.

Termin(e):

Datum
26.11.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 21BH042

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP  - Neudietendorf 

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 12.11.2021

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Schnittstellenbereichen der Suchthilfe, Ämtern und Behörden

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 135,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          165,00 €

  • Theoretische Einführung in das Thema Netzwerkarbeit

  • Praktische Techniken in der sozialen Netzwerkarbeit

  • Erläuterung der Arbeitsfelder der Suchthilfe

  • Kooperation innerhalb der Suchthilfe sowie mit Schnittstellenpartnern - exemplarische Praxisbeispiele (Wohnungslosenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe und Jobcenter)

Kathrin Salberg
Bildungsreferentin
ksalberg@parisat.de
Tel. +493620226153

Sebastian Weiske

M.A. Erziehungswissenschaft-Sozialmanagement/ Sozialpädagogik, B. Sc. Psychologie, Sozial- und Suchttherapeut






Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken