Registrieren | Passwort vergessen?

Veranstaltungskalender

Aktuelle Informationen zum Seminarbetrieb finden Sie auf unserer parisat Startseite www.parisat.de.

Immer gut informiert über aktuelle Weiterbildungsangebote - hier können Sie unseren Newsletter bestellen.

Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen



/ Kursdetails

Modulare Qualifizierung aktiver SchulbegleiterInnen

In Kooperation mit Kolleg - QuerWege

In dieser Qualifizierungsreihe setzen sich Schulbegleiter*innen/ Integrationshelfer*innen mit den Aufgaben, Strukturen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Netzwerken ihres Tätigkeitsfeldes auseinander. Die Reflektion der eigenen Haltung und die Stärkung des beruflichen Selbstverständnisses stehen dabei im Vordergrund. Es werden Grundlagen unterschiedlicher Unterstützungsbedarfe und Beeinträchtigungen vermittelt. Die Teilnehmenden lernen Methoden für die Praxis der Begleitung und für die Zusammenarbeit kennen und in ihren beruflichen Alltag zu übertragen. Dazu werden Grundlagen und Anwendungswissen in den Themenfeldern Kommunikation, Konfliktmanagements und kollegiale Beratung vermittelt.

Durch einen hohen Praxisbezug wird die Auseinandersetzung mit dem Tätigkeitsfeld gestärkt. Während der Qualifizierung ist Gelegenheit zum Erproben von Methoden und die Reflexion und Weiterentwicklung des eigenen Tuns. Dazu und als thematischer Brückenschlag zwischen den Modulen gehört der Austausch in Peer-Groups/Reflexionsgruppen sowie die Bearbeitung von Selbstlernaufgaben.

In allen Modulen wird die Selbstfürsorge im anspruchsvollen Tätigkeitsfeld Schulbegleitung als Querschnittsthema beleuchtet.


Der Kurs beinhaltet:

  • Online-Einführungsmodul (2 Stunden)
  • 4 Präsenzmodule à 2 Tage (56 Stunden)
  • 4 Selbstlerneinheiten (individuell bis zu 15 Stunden)
  • Einzelcoaching 1 Stunde pro Teilnehmer*in - Online über Zoom
  • Zusammenarbeit in Lerntrios

Termin(e):

Datum
10.11.2021
Uhrzeit
15:00 - 17:00 Uhr
Ort
Online-Seminar
Datum
18.11.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
19.11.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
09.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
10.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
27.01.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
28.01.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
03.03.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP
Datum
04.03.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - HdP

Veranstaltungsnummer: 21KJ049

Veranstaltungsort: Haus der Parität - HdP - Raum D
Neudietendorf

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 27.10.2021

Zielgruppe: Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 1400,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          1650,00 €

Online Einführung, 10.11.2021 von 15 - 17 Uhr

  • Kennenlernen der Dozent*innen und Teilnehmer*innen
  • Vorstellung Ablauf der Qualifizierung
  • Einführung in die Lernplattform
  • Klärung organisatorischer Fragen
  • Erläuterung Aufgaben 1. Selbstlernzeit


1. Selbstlernzeit

Vorbereitung auf Modul 1


Modul 1 - Grundlagen und Berufliches Selbstverständnis in der Schulbegleitung, 18./19.11.2021, jeweils 09 - 16 Uhr

  • Wo komme ich her?
  • Wo und mit wem arbeite ich?
  • Grundlagen und Aufgaben in der Schulbegleitung
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Inklusion
  • Arbeiten und Erwartungen im Netzwerk, Rollenfindung
  • Zusammenarbeit gestalten
  • Berufliches Selbstverständnis
  • Erläuterung Aufgaben 2. Selbstlernzeit


2. Selbstlernzeit

  • Recherchearbeit Thema Kommunikation und Konflikte
  • Selbstlernaufgabe: (Selbst-)Reflexion über eine oder mehrere schwierige Kommunikations- und/oder Konfliktsituation aus der eigenen Praxis
  • Trioarbeit

Modul 2 - Kommunikation & Konfliktmanagement,  09./10.12.2021, jeweils von 9 - 16 Uhr

  • Grenzen und Widerstände erkennen und verstehen
  • Inklusion & Sprache (Rolle und Gebrauch von Sprache im Praxisfeld)
  • Professionelle Kommunikation und Gesprächsführung
  • Umgang mit Nähe & Distanz
  • Konfliktmanagement / Konfliktbearbeitung in Theorie und Praxis
  • Praxisaustausch / Bearbeitung von Beispiel-Konfliktsituationen aus der eigenen Praxis


3. Selbstlernzeit

  • Recherchearbeit: In Vorbereitung auf das Modul 3  sammeln von „Benennungen“ und „Beschreibungen“ des aktuellen Begleitschülers/ Begleitschülerin durch Mediziner*innen, Helfersysteme, Pädagog*innen
  • Aufgabe:  in Kurzfassung und anonymisierter Form auf einem A4 Blatt zusammenstellen
  • Trioarbeit

Modul 3 - Unterstützungsbedarf verstehen - Behinderungen abbauen, 27./28.2021, jeweils von 9 - 16 Uhr

Entwicklungsbesonderheiten bei Kindern und Jugendlichen  aus verschiedenen Sichtweisen

  • Über das Kategorisieren und Sortieren von Menschen: Traditionelle "Behinderungsarten und Krankheitsbilder"
  • Systemtheoretischer Blick auf die Begleitsituation
  • Entwicklungsbesonderheiten als besonderer pädagogischer Unterstützungsbedarf

Erarbeitung spezifische Entwicklungsbesonderheiten im Rahmen einer Werkstattarbeit

  • Biologische Grundlagen, Ursachen, Diagnostik
  • Einfluss des Systems: Schule, Familie, Freundschaften usw.a
  • Unterstützungsmöglichkeiten im Bereich schulischer Teilhabe
  • Ableitung individueller, auf das Praxisbeispiel angewandte Assistenzleistungen der Schulbegleitperson
  • Erläuterung Aufgaben 4. Selbstlernzeit


4. Selbstlernzeit

  • Recherchearbeit:  Thema Assistenzleistungen im Kontext Schulbegleitung (Konkretisierung in Modul 3)
  • Aufgabe : Anwendung der Erkenntnisse aus Modul 3 durch Beschreibung der „passenden“ Assistenztätigkeiten mit Blick auf den aktuellen Bedarf des Begleitschülers/ der Begleitschülerin
  • Trioarbeit
  • Optionales Einzelcoaching


Modul 4 - Personenzentriertes Arbeiten, Methoden, Themenspeicher, 03./04.03.2022, jeweils 9 - 16 Uhr

Tag 1

  • Traumatisierung von Kindern  und Jugendlichen als Thema in der Schulbegleitung
  • Grundlagen zu (früher) Traumatisierung
  • Auswirkungen auf Entwicklung und Lernen
  • Pädagogische Ansätze zur Unterstützung und  Begleitung traumatisierter Kinder und Jugendlicher in der Schule
  • Anwendung der Erkenntnisse der Selbstlernzeit auf die Assistenzleistung der aktuellen Begleitsituation (hilfreiche/ hinderliche Maßnahmen des Systems bzw. Verhaltens der Schulbegleitperson)

Abschlusstag

Nach dem Motto "aus der Praxis in die Praxis" wird am letzten Tag der Methodenkoffer weiter gefüllt. Es wird ausgetauscht und ausprobiert, was gut gelingt und hilfreich sein kann. Wenn die eigenen nächsten praktischen Schritte geplant sind, wird die Qualifizierung durch die Zertifikatsübergabe abgeschlossen.

Daniela Kahl
Bildungsreferentin
dkahl@parisat.de
Tel. 036202 26-151

Sylvia Koppe

Dipl.-Pädagogin, Referentin



Anne-Katrin Thierschmidt

Dozentin für schulische Eingliederungshilfen, Beraterin und Mediatorin für Inklusionsprozesse



Stefan Sommer

Diplom-Sozialpädagoge (FH), M.A. Social Work





Zur Teilnahme an den Onlinezeiten/Aufgaben benötigen die Teilnehmer*innen:
  • internetfähigen PC/Laptop

  • stabile Internetverbindung

  • Kamera/Webcam (wenn vorhanden)

  • Mikrofon und Lautsprecher (Ein Headset ist wünschenswert.)

  • Individuelle E-Mailadresse (Teilnehmerbezogen, nicht kontakt@... oder info@...)

Zu Beginn der Veranstaltung werden Sie ausführliche in die Seminarsoftware eingewiesen.
Mindestanforderung für die Ausstellung des Zertifikates ist eine Anwesenheit von mindestens 80 % der erforderlichen Gesamtstundenzahl. Sind die Mindestanforderungen nicht erfüllt, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung über die geleisteten Stunden und Inhalte.

Für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ist eine Förderung ihrer individuellen Weiterbildung bis zu 1000 € über den Thüringer Weiterbildungsscheck (ESF) möglich. Gerne berät Sie das Team der Qualifizierungsentwickler*innen des Paritätischen Thüringen zu den Förderbedingungen: 036202 26-281

Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!

Drucken