Weiterbildungsprogramm

Registrieren | Passwort vergessen?

Aktuelle Informationen zum Seminarbetrieb finden Sie auf unserer parisat Startseite www.parisat.de.
Immer gut informiert über aktuelle Weiterbildungsangebote - hier können Sie unseren Newsletter bestellen.
Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen

/ Kursdetails

Rechtssichere Beschäftigung von Flüchtlingen aus der Ukraine und dem Nicht-EU-Ausland

Die aktuelle Situation in der Ukraine hat viele Menschen dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Viele dieser Menschen wollen schnell im EU-Ausland und damit auch in Deutschland ankommen und - zumindest vorübergehend - hier arbeiten. Gleichzeitig leiden die Unternehmen bei uns immer noch unter dem allgegenwärtigen Fachkräftemangel und haben ein großes Interesse an der Beschäftigung. Dementsprechend hat die Bundesregierung auch bereits Sonderregelungen und Erleichterungen bei der Beschäftigung der geflüchteten Ukrainer*innen auf den Weg gebracht.

Wenn Sie wissen wollen, was Sie bei der rechtssicheren Beschäftigung von ukrainischen Mitarbeitenden beachten müssen, sind Sie hier richtig. Im Vortrag werden sowohl grundlegende Fragen zur Beschäftigung von Drittstaatsangehörigen (unabhängig davon, ob aus der Ukraine oder anderen Nicht-EU-Ländern), als auch die aktuellen Reaktionen der Bundesregierung auf die ankommenden ukrainischen Staatsbürger  für Sie praxisnah aufbereitet. Der Vortrag gibt zudem eine Vielzahl von Hinweisen zur Fallstricken bei der Beschäftigung und insbesondere auch zur Arbeitsvertragsgestaltung und möglichen Hilfsangeboten.

Termin(e):

Datum
08.06.2022
Uhrzeit
10:00 - 12:00 Uhr
Ort
Online-Seminar

Veranstaltungsnummer: 22MO073

Veranstaltungsort: Online-Seminar

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 02.06.2022

Zielgruppe: Interessierte Unternehmen in der Sozialwirtschaft

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 0,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          0,00 €

  • Was gilt es bei Einreise, Visa und Aufenthaltserlaubnis ukrainischer Staatsbürger zu beachten?
  • Wie funktioniert die Erteilung der Arbeitserlaubnis und die Anerkennung der ausländischen Berufsabschlüsse?
  • Wo wird das Entgelt eigentlich versteuert? Und wo sind die ukrainischen Mitarbeitenden sozialversichert?
  • Was muss ich bei der Vertragsgestaltung und bei Dienstanweisungen in Bezug auf Mitarbeitende und Fachkräfte aus dem Ausland beachten?
  • auf branchenspezifische Fragestellungen wie Anerkennung der Berufsabschlüsse oder Impfnachweise wir eingegangen
  • Möglichkeit zum Austausch und Nachfragen

Ulrike Koch
Bildungsreferentin
ukoch@parisat.de
Tel. 036202 26-180

Kristian Glowe

Rechtsanwalt



Dr. Tina Lorenz

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht





Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!