Weiterbildungsprogramm

Registrieren | Passwort vergessen?

Aktuelle Informationen zum Seminarbetrieb finden Sie auf unserer parisat Startseite www.parisat.de.
Immer gut informiert über aktuelle Weiterbildungsangebote - hier können Sie unseren Newsletter bestellen.
Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen

/ Kursdetails

Traumapädagogik im pädagogischen Kontext der Kinder- und Jugendarbeit

Wenn Kinder und Jugendliche psychische oder physische Gewalt erleiden, wird dies in den wenigsten Fälle tatsächlich bekannt. Es ist aber unglaublich bedeutsam für die pädagogische Arbeit. Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen sind in diesem Kontext besonders in den Fokus der pädagogischen Aufmerksamkeit gekommen. Aber nicht nur diese Klientel, sondern alle Kinder und Jugendlichen mit traumatischen Erlebnissen bedürfen besonderer (heil-)pädagogischer Interventionen zur Alltagsbewältigung. Nicht selten führen traumatische Erlebnisse zu Verhaltensauffälligkeiten und Störungen.

Zentrales Anliegen dieses Seminars ist, das Verständnis und die „richtigen“ Umgangs- und Fördermöglichkeiten mit diesen Kindern und Jugendlichen zu vermitteln. Was können wir tun, um diese Kinder und Jugendlichen in ihrer Realitätsbewältigung und Entwicklungsentfaltung zu unterstützen? Welche Fördermaßnahmen sind sinnvoll? Welche Bedingungen braucht es, um diesen Kindern eine Teilhabe am Alltag in unseren Einrichtungen zu ermöglichen?

All diese Fragen wollen wir gemeinsam im Seminar thematisieren.

Termin(e):

Datum
07.09.2023
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - Neudietendorf

Veranstaltungsnummer: 23KJ010

Veranstaltungsort: Haus der Parität - Neudietendorf

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 24.08.2023

Zielgruppe: pädagogische Fachkräfte

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 150,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          180,00 €

  • Begriffsklärung und Einteilung von Traumata
  • Überblick Traumafolgestörungen, z. B. Anpassungsstörungen, PTBS, Verhaltensstörung
  • Wirkung traumatischer Erfahrungen auf unser Nervensystem
  • Über- und Unterkopplungsdynamiken als Folge traumatischer Erfahrungen
  • Stabilisierende Rahmenbedingungen
  • Resilienzförderung
  • Förderung und Begleitung von Kindern mit Traumafolgestörungen
  • Anregungen für Fördermaßnahmen

Daniela Kahl
Bildungsreferentin
dkahl@parisat.de
Tel. 036202 26-151

Haus der Parität - Neudietendorf
OT Neudietendorf, Bergstr. 11
99192 Neudietendorf

Tobias Thiel

Medizinpädagoge B.A., Diplom-Montessoripädagoge (DMG), Heilpädagogische Fachkraft, Lehrbeauftragter im Studiengang "Bildung und Förderung in der Kindheit"





Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!