Weiterbildungsprogramm

Registrieren | Passwort vergessen?

Aktuelle Informationen zum Seminarbetrieb finden Sie auf unserer parisat Startseite www.parisat.de.
Immer gut informiert über aktuelle Weiterbildungsangebote - hier können Sie unseren Newsletter bestellen.
Ihr Team der Paritätischen Akademie Thüringen

/ Kursdetails

Online-Seminar: Selbsthilfe, rechtlich gesehen

Die Gesellschaft des bürgerlichen Rechts

Klingt nach 19. Jahrhundert und ist es auch. Dennoch ist diese Gesellschaftsform aufgrund ihrer Niederschwelligkeit und Flexibilität topmodern. Und die wenigsten Aktiven in der Selbsthilfe sind sich dessen bewusst, dass sie unter dieser Gesellschaftsform „firmieren“.


Was bedeutet eigentlich der Begriff „Gesellschaft des bürgerlichen Rechts“ (GbR) und was folgt daraus für die Selbsthilfe? Hat die GbR auch im digitalen Zeitalter ihren Platz gefunden? In diesem Online-Seminar wird die Arbeit von Selbsthilfegruppen in diesen rechtlichen Kontext gesetzt und gegenüber dem Vereinsrecht abgegrenzt. Welche Gruppensprecher*in hat sich nicht schon einmal geplagt, wenn es um die Eröffnung eines Gruppenkontos geht. Warum ist das so? Was ist zu beachten, wenn die Gruppe eine Veranstaltung oder einen Ausflug plant? Die Stellung der Gruppe im Rechtsverkehr einerseits und die Auswirkungen dieser Gesellschaftsform auf Versicherungs- und Haftungsfragen andererseits werden ebenso angesprochen wie die rechtssichere Gestaltung des Impressums für einen Flyer. Ein weiterer Punkt sind die Anbieterkennzeichnung und die Datenschutzerklärung für den Auftritt im Internet.

Termin(e):

Datum
24.03.2023
Uhrzeit
14:00 - 16:30 Uhr
Ort
Online-Seminar

Veranstaltungsnummer: 23SH019

Veranstaltungsort: Online-Seminar

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 10.03.2023

Zielgruppe: Selbsthilfegruppenverantwortliche, Ansprechpartner*innen von Selbsthilfegruppen, Mitglieder in Selbsthilfegruppen

Teilnahmegebühr:

Für Ehrenamtliche in der Selbsthilfe 0,00 €
          

Gefördert durch die AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

  • Praktische Klärung rechtlicher Fragen
  • Einordnung, wie die Gruppe im Rechtsverkehr auftreten kann und muss
  • Stellung der Selbsthilfegruppe gegenüber dem Landesverband
  • In einem Frage- und Antwortspiel werden Versicherungs- und Haftungsfragen beantwortet.
  • Einführung in den Bereich Impressum und Internetauftritt
  • Sofern die Zeit reicht: Ggf. praktische Hinweise fürs Gruppenkonto

Daniela Kahl
Bildungsreferentin
dkahl@parisat.de
Tel. 036202 26-151

Renate Mitleger-Lehner

Rechtsanwältin München, Autorin des Ratgebers: Recht für Selbsthilfegruppen, bundesweite Referententätigkeit für Selbsthilfe- und Vereinsrecht


Portrait



Das Online-Seminar erfolgt über ZOOM. Den Zugangslink erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung.
Sie benötigen zur Teilnahme:
- internetfähigen PC/Laptop
- stabile Internetverbindung
- Kamera/Webcam (wenn vorhanden)
- Mikrofon und Lautsprecher (Ein Headset ist wünschenswert.)
Zu Beginn der Veranstaltung werden Sie in die Seminarsoftware eingewiesen.
Eine Kooperation der AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, VertreterInnen von Selbsthilfekontaktstellen sowie des Paritätischen Thüringen

Die einzelnen Module sind Teil des Zertifikatskurses "Aktiv in der Selbsthilfe".

Ihre Anmeldung ist verbindlich.
Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn Ihre Teilnahme nicht möglich ist! So können wir den Platz an weitere Interessierte geben.

Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!