Skip to main content

Logo akademie rgb layout

Registrieren | Passwort vergessen?

/ Kursdetails

Ulcus cruris – Wunden an den unteren Extremitäten erkennen und richtig behandeln

Anerkannter Rezertifizierungskurs für Wundexperten ICW

Abgelaufen

Das Ulcus cruris gehört zu den häufigsten chronischen Wunden. Betroffene leiden oft über Jahre und benötigen eine spezielle Diagnostik und Therapie. Dabei haben die Edukation und kausale Therapie einen enormen Stellenwert. Wichtig ist zu erkennen, was die kausalen Ursachen sind, um die richtigen Diagnosen zu stellen.  In diesem Seminar lernen Sie verschiedene Möglichkeiten der Kompressionstherapie kennen. In praktischen Übungen erfahren Sie, effektiv Kompressionsverbände anzulegen. 

Termin(e):

Datum
16.01.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - Neudietendorf

Veranstaltungsnummer: 24PF041

Veranstaltungsort: Haus der Parität - Neudietendorf

Status: Keine Anmeldung möglich.

Anmeldeschluss: 02.01.2024

Zielgruppe: Wundexpert*innen, Pflegefachkräfte

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 170,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          200,00 €

  • Diagnostik und Unterschiede
  • Was ist wann die richtige Therapie
  • Kompressionstherapie bei Ulcus cruris venosum - was müssen Sie in Ihrer täglichen Praxis beachten
  • Neue Therapiemöglichkeiten
  • Praktische Übungen zur Kompression

Claudia Dille
Bildungsreferentin
cdille@parisat.de
Tel. +4936202 26-122

Portrait

Pflegetherapeut Wunde ICW, Wundexperte ICW, Pflegefachkraft




Die Fortbildung ist als Rezertifizierungskurs bei der ICW Wunden/TÜV Rheinland anerkannt. Sie erhalten 8 Fortbildungspunkte.

Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!