Skip to main content

Logo akademie rgb layout

Registrieren | Passwort vergessen?

Pflege / Kursdetails

Rechtssicherer Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Wegen der fehlenden gesetzlichen Vertretungsbefugnis in rechtlichen Angelegenheiten gewinnen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung zunehmend an Bedeutung. Im Seminar werden die wichtigsten formellen Anforderungen an diese Dokumente erläutert und und ihre praktische Bedeutung anhand von Fallbeispielen aus den unterschiedlichsten Bereichen diskutiert.

Termin(e):

Datum
14.11.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Parität - Neudietendorf

Veranstaltungsnummer: 24RE002

Veranstaltungsort: Haus der Parität - Neudietendorf

Status: Noch genügend Plätze frei

Anmeldeschluss: 31.10.2024

Zielgruppe: Mitarbeitende aus sozialen Einrichtungen

Teilnahmegebühr:

Kosten für Mitgliedsorganisationen 150,00 €
Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen          180,00 €

Inhaltliche und formelle Anforderungen an PV und VV

  • Notwendigkeit und Bedeutung von VV und PV, formelle Anforderungen
  • Notvertetungsbefugnis bei Ehepartnern (ab 2023)
  • Alternative: Die gesetzliche Betreuung
  • Gesetzliche Regelungen zur Patientenverfügung (§§ 1901a ff.BGB)
  • "Koppelung" der Vorsorgevollmacht mit der Patientenverfügung und deren rechtliche Bedeutung


Umgang mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

  • Medizinische Behandlung einwilligungsunfähiger Patienten
  • Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht
  • Umgang mit VV bei Anwendung freiheitsentziehender Maßnahmen
  • Umgang mit VV in sonstigen Bereichen: Behördenangelegenheiten, Aufenthaltsbestimmung, FEM, Vermögenssorge

Kathrin Salberg
Bildungsreferentin
ksalberg@parisat.de
Tel. 036202 26-153


Diplom-Jurist





Legende: Anmeldung möglich Noch genügend Plätze frei fast ausgebucht Nur noch wenige Plätze - jetzt anmelden! Keine Anmeldung möglich. Kurs ausgebucht - als Interessent/in aufnehmen!